Kürbis Cupcakes

Für diese kürbisorangen Cupcakes benötigt man frisches Kürbispüree vom Hokkaido Kürbis. Es ist ganz schnell hergestellt: Den Kürbis waschen, entkernen und zerteilen und in kochendem Wasser weich kochen. Kürbisstückchen abgießen und pürieren. Fertig. Was übrig ist, lässt sich für alles mögliche verwenden: Suppe, Kuchen, Latte Spice Pumpkin, etc. Oder einfach einfrieren. (Auch ein super Babybrei 😉 )

Zutaten für 22 Stück:
300 g Mehl
250 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
350 g Sprudelwasser
1 Msp. Zimt
200 g Kürbispüree
65 ml Pflanzenöl
50 g gehackte Walnüsse

Frosting:
100 g Cashews
100 g Agavendicksaft
2 EL Kürbispüree
1/2 TL Zimt

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Backpulver, Zimt und Walnüsse vermengen. Das Kürbispüree mit dem Öl mixen und zusammen mit dem Sprudelwasser zur Mehlmischung geben.
Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
img_1211Den Teig (er ist ziemlich flüssig) auf die Muffinförmchen verteilen und für ca. 25 Min. backen.
Jetzt haben wir Kürbismuffins. Diese schmecken schon sehr lecker. Wer es etwas opulenter mag, toppt sie noch mit Cashewcreme:
Dafür einfach eingeweichte (10 Min.in kochendem Wasser einlegen) Cashews mit Agavendicksaft, Kürbispüree und Zimt pürieren, in eine Spritztüte füllen und die Muffins verzieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s