Kleine Mangotorte rohvegan

am

DSC_1063Zutaten:

Boden:
100 g Haselnüsse
3-5Datteln
1 TL Kokosöl
1 EL rohes Kokaopulver

Creme:
1 Mango
100 g Cashewkerne
2 EL Kokosmus
3 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
2 EL Zitronensaft
1 gestr. EL gemahlene Flohsamenschalen
1 Msp. Vanillepulver

Zubereitung:

Die Cashewnüsse und Datteln jeweils über Nacht in Wasser einweichen.

Wenn es schneller gehen soll, kann man auch beides mit kochendem Wasser übergießen und 30 Min. stehen lassen. Dann ist die Torte allerdings nicht mehr roh.

Für den Boden die Haselnüsse nicht ganz fein mahlen. Die eingeweichten Datteln, das Kokosöl und das Kakaopulver dazugeben und alles vermengen.
Einen Tortenring (Durchmesser auf ca. 19 cm gestellt) oder eine Springform von innen mit Kokosöl leicht einfetten. Die Haselnussmasse darin verteilen, fest drücken und in den Kühlschrank stellen.DSC_1064

Die Mango schälen und zusammen mit den abgetropfeten Cashewkernen, dem Kokosmus, dem Ahornsirup, dem Zitronensaft, den Flohsamenschalen und dem Vanillepulver in einen Mixer geben. Alles etwa 2 Min. auf höchster Stufe zu einer glatten Creme mixen. (Im Hochleistungsmixer geht es schneller).
Die Creme auf den gekühlten Boden in den Tortenring geben und mind. 2 Std. wieder in den Kühlschrank stellen.

Den Tortenring lösen, nach Belieben mit etwas Kakaopulver und Mangostückchen dekorieren.

DSC_1073Der Boden ist bei uns sehr bröckelig geworden. Vielleicht sollte man etwas mehr Kokosöl nehmen oder eine andere Nussart. Aber lecker war es trotzdem. Sehr lecker!

(Inspiriert von healthyhappysteffi.com)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s