Mango Quarkspeise

IMG_3360 IMG_3354

Wir lassen in letzter Zeit öfter mal den Sojajoghurt über Nacht in einem Sieb mit Küchenpapier (im Kühlschrank) abtropfen. Dann erhält man eine Art sahnigen Quark, der weiterverarbeitet werden kann.

So auch gemacht in diesem leckeren Rezept:

Zutaten für 6 Portionen:

1250 g Sojajoghurt
250 ml Mangosauce
1 reife Mango
2 x vegane Powerriegel (je 95g)(ersatzweise Kekse)
1/2 TL Vanillepulver
1 TL Agavendicksaft
etwas Schokolade als Topping

Zubereitung:

Den Sojajoghurt über Nacht im Kühlschrank in einem mit Küchenpapier ausgelegtem Sieb abtropfen lassen.
Den entstandenen „Quark“ mit der Mangosauce, dem Vanillepulver in dem Agavendicksaft verrühren. Die Mango in kleine Stückchen schneiden und diese dazugeben. Die Powerriegel zerkrümeln und die Schokolade hacken.
Dann schichtweise auf Gläser verteilen: zuerst eine Schicht Powerkrümel, dann eine Schicht Mangoquark, dann wieder Krümel, darauf Quark und zuletzt die Schokolade.
Ein toller Nachtisch oder auch ein leckeres Frühstück!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s