Frühlingssalat 

Hach, an so einem tollen, sonnigen Tag muss man doch einen frischen Salat essen. Unserer bestand aus Rucola, Giersch, Tomaten, Gurke, Radischen, Möhre, Gänseblümchen, Schnittlauch und einem Dressing aus Olivenöl, Leinöl, Zitronensaft, Balsamico, Salz und Pfeffer.  Dazu gab es ein selbstgebackenes Dinkelbrötchen.

IMG_1253

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s